AUTO UNION 1000 / 1000S

Die ersten AU 1000-Modelle waren im Prinzip "Große DKW 3=6" mit vergrößertem Motor, welcher aus 980 ccm  44 PS, mobilisierte. Optisch unterschieden DKW 900 und AU 1000 sich hauptsächlich durch die Heckklappe ohne Rippen und Zierleisten und durch die AUTO UNION Ringe im Kühlergrill. Auch hatte der 1000er kein DKW-Emblem mehr, er lief schließlich nun als Auto Union-Fahrzeug vom Band. Ab August 1959 erhielten Coupe und 2-Türerlimousine eine neue Panorama-Windschutzscheibe und einen senkrecht stehenden Balken-Tachometer ganz im Stil des neuen Hausherren Mercedes (Daimler-Benz), auf welchem der AUTO UNION-DKW-Lenker bis zu 135 km/h, je nach Beladung und Karosserieausführung, ablesen konnte. Dieses als AUTO UNION 1000S erhältliche Fahrzeug war das letzte Modell der rundlichen, oft allgemein als 3=6er bezeichneten AUTO UNION-DKW-Modelle, er leistete 50 PS aus 980 ccm. 

1000s-2.jpg (69058 Byte) 1000S_j1.jpg 1000S_j2.jpg 1000S_j3.jpg

AU 1000 / AU 1000S

4türer-2.jpg (79566 Byte) 4türer-1.jpg (79502 Byte)

AU 1000 (4-Türer)

1000uni1.jpg (80772 Byte) 1000uni2.jpg (76535 Byte)

AU 1000 Universal

Der AU 1000 Universal verkaufte sich von August 1959 bis November 1962 16421 mal, von den Coupes und Limousinen der 1000 bzw. 1000S-Reihe wurden zwischen Januar 1958 und Juli 1963 171008 Modelle gefertigt. Gegen Ende brachen die Verkaufszahlen jedoch stark ein und zeigten klar das Ende für die vom optischen Grundkonzept her auf Vorkriegsentwürfen basierenden DKW-Rundlinge auf. Auch weitere Detailverbesserungen, z.B. ab Herbst 1961 ein neues Design des Kühlergitters mit Senkrechtzierstäben, Scheibenbremsen oder eine Frischölautomatik, die eine Betankung quasi wie bei einem Viertakter ermöglichte, konnten die Absatzschwäche nicht mehr kompensieren.

1000s_2.jpg (83712 Byte) 1000s_1.jpg (79484 Byte)

AU 1000S 1961

Ein längeres Leben war den AU 1000/1000S Modellen in Brasilien gegönnt, DKW-Vermag baute in Lizenz bis 1968 die nur leicht veränderten Viertürer- und Universalversionen. (DKW-Vermag in der Linkliste)

 

AU 1000S-Modelle

Tabelle Technische Daten AU 1000 / 1000S

zur DKW-Startseite